Herzlich Willkommen

Der Verein "NVS" ist in 4332 Stein AG tätig. Infos über den Ort finden Sie auf der Google Maps Karte und der Gemeinde-Homepage.

 

Empfehlungen betr. Biodiversität

Um die zunehmend verarmte Biodiversität (Artenvielfalt) zu unterstützen, können Sie folgendes tun:

Die Natur freut sich auch, wenn Sie mit etwas Kleinem beginnen! 

Nächste Termine

Arbeitseinsatz
Sa 12.02.2022 08:00-12:00
Generalversammlung NVS
Fr 04.03.2022 19:00-23:30

Baumfäll-Aktion am Bustelbach

Auf Anweisung des Kantons fällte der Forstbetrieb Thiersteinberg am 17.01.2022 mehrere abgestorbene Bäume am Bustelbachweg. Zudem auch einen mit Efeu bewachsenen, noch z.T. lebendigen Baum, der sich immer schräger über den Weg "lehnte". Sie alle hätten eines Tages beim Umstürzen Passanten verletzen können. Mehr...

Biberfrass am Rhein

Im Dezember 2021 wurde von verschiedenen Seiten gemeldet, dass eine wunderschöne alte Weide am Rheinuferweg unterhalb der Beobachtungsplattform vom Biber angenagt worden sei:


Wir nahmen mit dem Kraftwerkteam Kontakt auf, da der Baum in seinem Betreuungsbereich liegt und wir ihn vor dem vollständigen Gefälltwerden schützen wollten. Am Ende ihrer Abklärungen wurde uns eine Mitteilung seitens des Kantons weitergeleitet, die man kurz so zusammenfassen könnte: "Bäume können prophylaktisch geschützt werden, sobald sie aber angenagt sind, gehören sie dem Biber". Mehr...

Nistkästen 2021

Im Juni dieses Jahres wurden im Nistkasten am "Pumphüsli" beim Park 91 erstmals 4 flauschige junge Turmfalken gesichtet, die eifrig gefüttert wurden:

Im obigen Foto sitzen zwei Falkenjunge im Hintergrund im Schatten. Sie kamen jeweils abwechslungsweise zur Fütterung nach vorne. Für uns ein sehr erfreulicher Bruterfolg!

Bei der Nistkasten-Aktion im Oktober wurden wir durch 15 Mitglieder von Pfadi Thierstein unterstützt. Sie reinigten in 3 Gruppen unter unserer Anleitung 40 Meisenkästen, wovon viele mehrfach belegt waren, d.h. mehreren Brutpaaren nacheinander gedient hatten. Weitere Kästen für verschiedenste Vogelarten wurden später noch vom NVS kontrolliert und gereinigt. Die Belegung war in der Grössenordnung der vergangenen Jahre, bei den Meisenkästen mit 95 % (57 von 60) sogar erfreulich hoch. In einem der Kästen wohnte auch ein nicht-eingeladener Gast:

Diese Haselmaus wurde von Klaus beim Klopfen an den Kasten gerade noch fotografisch bei der Flucht "erwischt". Insgesamt dürfen wir mit der Kastenbelegung zufrieden sein. Wieviele Bruten effektiv erfolgreich verliefen, lässt sich mit so einer herbstlichen Kontrolle natürlich nicht beurteilen. Es gibt dieses Jahr auch einige Zweifel aufgrund der längeren kühl-nassen Perioden, die den Jungvögeln oft lebensbedrohliche Belastungen auferlegen.

Freude an der Natur Juni-Dez. 2021

Im Rückblick über die Monate gab es auch dieses Jahr wieder Schönheiten und Seltenes zu bewundern. Mehr...

Ein Novum:  Vogel-Panoramatafeln
an der Rheinplattform

Am 21.09.2021 wurden zwei Informationstafeln auf der Beobachtungsplattform an der aufgewerteten Rheinpromenade  montiert:
Sie sollen dem interessierten Wanderer ermöglichen, die Tiere zu identifizieren, die sie durch das festinstallierte Fernrohr mit 40-facher Vergrösserung sehen können. Mehr Infos und Bilder hier.

Mys Gärtli 2021

Ein Streifzug durch private Gärten zeigte einmal mehr bewundernswerte Strukturen bei der Nahbetrachtung von Blüten und auch persönliche Arrangements. Hier eine Selektion von Eindrücken im Juli 2021, beginnend mit dem Hauswurz:

Mehr Bilder gibt es hier.

Aktualitäten und bewundernswerte Verdienste - Jahreshock 2021 

Nachdem die GV im März auf dem Korrespondenzweg abgehalten werden musste und damit der gesellige Teil entfiel, wurde der Jahreshock um 2 Monate vorgezogen. Mehr...

Aktive Helfer gesucht !

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl aktiver Helfer deutlich reduziert. Bitte helfen Sie mit, potentielle Interessenten anzusprechen. Der untenstehende Flyer kann Ihnen dabei behilflich sein.

Wichtig ist , dass beim NVS keine Präsenzpflicht besteht: wer gerade mithelfen kann und will, ist am jeweiligen Einsatz willkommen. Den Flyer können Sie bei Bedarf über diesen Link herunterladen (ca. 320kB). Herzlichen Dank!  

  

Prachtlibellen am Bustelbach

Es lohnt sich, auf der Beobachtungs-Plattform am Bustelbach zu verweilen. Zurzeit können prächtige Libellen dort bewundert werden.

Die Gebänderte Prachtlibelle ist leicht mit der Blauflügel-Prachtlibelle zu verwechseln, die ebenfalls am Bustelbach vorkommt. Die Unterscheidungs-Merkmale sind auf den Fotos gut zu erkennen.

Der Plattbauch, eine andere Libellenart, vertreibt gerne von seiner Sitzwarte aus die anderen Libellenarten.

Der Streit der Libellen um die besten Plätze rechts und links des Bustelbachs ist interessant und amüsant zugleich.

Text: Hilde Nussbaumer
Fotos: © Hannes Nussbaumer

Distelfink überwintert!

Von unserem Mitglied Fredi Seiler erhielten wir die nachfolgenden Fotos mit dem Kommentar "Bei uns tummeln sich seit dem großen Schnee die schönen Distelfinken!" Mehr...

Herzlichen Dank an Fredi Seiler für seinen Impuls mit den schönen Fotos!

Ornithologisches Highlight auf dem Rhein

Ein Eistaucher auf dem Rhein begeisterte eine Woche lang Ornithologen und Fotografen.

In der Schweiz ist der Eistaucher ein regelmässiger, seltener Durchzügler und Wintergast. Das Brutgebiet des Eistauchers erstreckt sich vom nördlichen Nordamerika über Grönland bis Island. Mit etwa 300 Paaren beherbergt Island die einzige Eistaucher-Population in Europa.

Zwischen Stein und Sisseln ist dieses Foto von einem Eistaucher im Jugendkleid entstanden:

Dieser Eistaucher im Prachtkleid wurde im Þingvellir Nationalpark in Island fotografiert:

Eistaucher im Prachtkleid sind bei uns sehr selten zu beobachten.

Text: Hilde Nussbaumer
Fotos: © Hannes Nussbaumer

Familie Nilgans

Auch dieses Jahr vermehren sich die Nilgänse rasant: am Rheinufer wurde bereits am 3.3.2020 eine Mutter mit 5 Jungen gesichtet (Foto © Nelly Lehmann):